In der Aufstellung Hansen, Steineker, Dölle, Ellerbrock (Mara-Lena) fuhren die 1. Damen nach Hesepe-Sögeln zum wichtigen Auswärtsspiel. Bereits in den Doppeln waren die Violetten gut aufgestellt und konnten eine 2:0-Führung herausspielen. Hierbei überzeugte unsere Ersatzfrau Mara-Lena zusammen mit Carolin durch eine taktisch kluge Leistung gegen Fänger/Kibe, Miriam und Irene hatten in den ersten beiden Sätzen etwas Mühe gegen Derks/Wilinski, gewannen aber unterm Strich deutlich.

In der ersten Einzelrunde gewannen Carolin und Miriam im oberen Paarkreuz relativ deutlich, im unteren gelang Irene nach verlorenem ersten Satz mit einer guten Leistung ein Sieg gegen Nicole Wilinski. Für Mara-Lena war Natalia Kibe zu stark, sodass es am Ende der ersten Einzelrunde 5:1 für die Jahn-Damen stand. Carolin, Miriam und Irene konnten nach Anfangsschwierigkeiten ihr jeweils zweites Einzel gewinnen, sodass es nach knapp zwei Stunden Spielzeit bereits 8:1 für die Violetten hieß. In netter Atmosphäre, unter anderem mit dem jungen Hund Henry der Familie Fänger, ließen wir diesen Spieltag ausklingen.

Irene, Mara-Lena (mit Henry Fänger), Miriam, Carolin (Foto: N. Wilinski)