In ihrem vorletzten Spiel traf das Team um Helmut Behrmann auf den bisherigen sehr starken TTSC V, der nach Verlustpunkten die Tabelle anführt. In den Eingangsdoppeln gewannen Mara-Lena und Helmut glatt in drei Sätzen, Adrian und Rainer unterlagen ihrerseits nur knapp in fünf Sätzen. In der ersten Einzelrunde konnten Mara-Lena und Adrian für das Team punkten, sodass es zunächst noch ausgeglichen blieb. Aber dann gelang ein glatter Durchmarsch mit vier Einzelerfolgen, drei davon sogar glatt in drei Sätzen, Mara-Lena gelang ein Fünfsatzerfolg gegen den sehr starken Heinz Salbert. Am Ende stand es folglich aufgrund der geschlossenen Mannschaftsleistung 7:3 für Jahn II.  Ein Platz im oberen Mittelfeld ist damit erreicht. Im letzten Spiel der Hinrunde geht es gegen den bisherigen Tabellenletzten VSK Bungerhof-Delmenhorst V.