Tischtennisabteilung TV Jahn Delmenhorst von 1909 e.V.

Ein Verein für die ganze Familie

Autor: Irene Dölle (Seite 1 von 19)

1. Damen: Knappe Niederlage gegen einen Meisterschaftsfavoriten

In ihrem zweiten Spiel trafen unsere 1. Damen in der Aufstellung Miriam Hansen, Carolin Steineker, Irene Dölle und Ersatzfrau Renate Lampe auf die Zweitvertretung des Hoogsteder SV. Dieses gleichmäßig gut besetzte Team ist in der Saison zuvor aus der Landesliga abgestiegen und aufgrund ihrer bisherigen Leistungen als Meisterschaftsanwärter zu bezeichnen. Carolin und Miriam konnten ihr Eingangsdoppel gegen Annika Boll/Jessica Büter gewinnen, Irene und Renate unterlagen dem starken Duo Nele Töller/Simona Alferink relativ deutlich. Bereits in der ersten Einzelrunde fuhren die Violetten einen Rückstand ein, da nur Miriam Hansen gegen Simona Alferink punkten konnte, alle anderen Partien gingen an den Gast aus Hoogstede. Einige Sätze waren sehr eng, einige Spiele auch. So unterlag Renate Lampe Annika Boll erst im fünften Satz, genauso wie in der zweiten Einzelrunde Miriam Hansen gegen die starkte Nummer 1, Nele Töller. Für Jahn punkteten Carolin Steineker gegen Simona Alferink und Irene Dölle gegen Annika Boll. Somit blieb es vor der Entscheidungsrunde bei dem knappen Rückstand von 4:6. Ein Unentschieden schien noch im Bereich des Möglichen zu sein. Tatsächlich blieb es spannend, da Irene Dölle sehr gut mit Nele Töller mithalten konnte und nur knapp in vier Sätzen unterlag. Miriam Hansen und Carolin Steineker sorgten für den Anschluss, bevor Simona Alferink durch ihr geschicktes Kurz-Lang-Spiel Renate Lampe keine Chance ließ und den Schlusspunkt zum 6:8 setzte.  Der Gast aus Hoogstede hat auf diese Weise zunächst die Tabellenführung übernommen. Trotz der knappen Niederlage konnte das Team um Mannschaftsführerin Carolin Steineker mit der Leistung zufrieden sein, da es sehr schöne und spannende Spiele gab. Nun gilt es nach vorne zu schauen auf die nächsten Aufgaben. Am kommenden Samstag geht es weiter mit einem Heimspiel gegen den SV Wissingen V.

1. Jungen: Niederlage gegen direkten Tabellennachbarn

In ihrem letzten Spiel der Hinrunde mussten die 1. Jungen nach Großenkneten zur bisher ungeschlagenen ersten Mannschaft des TSV Großenkneten. Die Doppel verliefen ausgeglichen, denn Moritz und Till konnten gewinnen, aber im Paralleldoppel verloren Fabian und Jan knapp in fünf Sätzen. Im weiteren Verlauf der EInzelspiele gelangen Jan zwei Einzelsiege, mehr war leider nicht drin. Nach knapp zwei Stunden hieß es 3:7 gegen unser Team. Dennoch haben die 1. Jungen nun ein ausgeglichenes Punktekonto. Mal sehen, was die Rückrunde bringt…

1. Schüler: Ein knapper Sieg gegen TTG Lemwerder Warfleth

In ihrem vierten Spiel gelang unseren 1. Schülern auswärts in Lemwerder der 1. Sieg .  Es war ein knappes Spiel, bei dem alle vier Jungs ihren Anteil an dem Erfolg hatten. Das Doppel Kai/Djamil holte den ersten Punkt für das Team. In den Einzeln überzeugten Kai und Kevin mit zwei Einzelsiegen und Jona steuerte den 6. Punkt bei. So stand es nach zwei Stunden Spielzeit verdient 6:4 für Kai, Djamil, Jona und Kevin. Am Montag geht es bereits in eigener Halle gegen den TV Hude weiter.

1. Jungen: Knappe Niederlage gegen VfL Stenum (wJ)

In ihrem dritten und gleichzeitig vorletzten Spiel der Hinrunde unterlag unsere 1. Jungen-Mannschaft in eigener Halle knapp der Mädchenvertretung des VfL Stenum. Insgesamt war es ein sehr knappes Match, ein Unentschieden war im Bereich des Möglichen, allerdings reichte es am Ende nicht. Beim 3:7 holten das Doppel Jan/Fabian sowie Marvin und Jan die Punkte für die SG Jahn/DTB. Im letzten Spiel der Hinrunde am morgigen Freitag geht es gegen den TSV Großenkneten.

1. Schüler: Knapp verloren gegen Wildeshausen

Nach zwei deutlichen Auftaktniederlagen gelang dem Team der 1. Schüler gegen den VfL Wittekind Wildeshausen ein Achtungserfolg, der jedoch am Ende nichts Zählbares hervorbrachte. Kai und Jona gewannen nach einem spannenden Spiel ihr Eingangsdoppel. In den Einzeln gab es gleich mehrere spannende und knappe Partien. Ein tolles Duell lieferten sich Kai und Tran Viet Nguyen mit dem besseren Ende für Kai, der auch sein zweites Einzel gewinnen konnte. Den vierten Punkt steuerte Jona bei. DIe letzten beiden Einzel wurden im fünften Satz entschieden, leider knapp für den Gegner. Ein Unentschieden wäre folglich verdient gewesen. Insgesamt macht diese Leistung Hoffnung auf weitere gute Teamleistungen. Kopf hoch und weiter geht’s!

1. Herren: Endlich ein Sieg!

In ihrem zweiten Spiel der Hinrunde gegen das Team der TSG Hatten-Sandkrug V gab es zunächst ein Wiedersehen mit Michael Munzel, der jahrelang für den TV Jahn aktiv war. Nach einer herzlichen Begrüßung konnte die Mannschaft um Markus Steineker in allen drei Doppeln punkten. Mit diesem sehr guten Start im Rücken gelang ein am Ende deutlicher 9:2-Erfolg, bei dem es fast in allen Partien umkämpfte und knappe Sätze gab. Auf diese Weise konnte das Team verdient den ersten Erfolg in dieser Saison einfahren. Für Jahn punkteten Neumann/Sadowski, Steineker/Herbst, Olejnik/Schröder sowie Steineker, Neumann (2), Sadowski, Olejnik, Herbst. Nun geht es mit etwas Rückenwind am Donnerstag nach Hude zum Tabellennachbarn TV Hude VII.

Allgemein: Interessantes Interview mit Timo Boll

Aus Der Spiegel 40/2018, S. 93

2. Herren: Knapper Sieg und knappe Niederlage

Am Anfang der Herbstferien fanden für die 2. Herrenmannschaft zwei Auswärtsspiele statt. Beide verliefen sehr spannend und eng. Im ersten Spiel gegen VfL Stenum V konnten Helmut Behrmann, Mara-Lena Ellerbrock, Adrian Bartoschek und Rainer Sauer mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung einen 6:4-Sieg feiern. Am nächsten Tag beim Adelheider TV II unterlag das Team in der Aufstellung Behrmann, Ellerbrock und Bracikowski dieses Mal knapp mit 4:6. Mara-Lena Ellerbrock blieb in diesem Spiel ungeschlagen. Insgesamt haben die 2. Herren in der 3. Kreisklasse ein ausgeglichenes Punktekonto und können mit dem Start in die Saison sicherlich zufrieden sein.

Allgemein: Kein Training in den Herbstferien

In den Herbstferien findet kein Training statt. Allerdings ist dem Veranstaltungskalender zu entnehmen, wann ein Punktspiel in der Halle am Blücherweg stattfindet. Wer ab 20 Uhr trainieren möchte, kann das dann tun.

 

2. Herren: Unentschieden im ersten Saisonspiel

Die 2. Herren mussten für ihr erstes Spiel auswärts beim Delmenhorster TV III antreten. Nach dem Verlust beider Doppel überzeugte das Team durch eine geschlossene Mannschaftsleistung, denn jeder Einzelspieler bzw. Einzelspielerin konnte seinen/ihren Teil zu dem leistungsgerechten Unentschieden beitragen. Für Jahn punkteten: Behrmann, Mara-Lena Ellerbrock (2), Bartoschek, Sauer.

Ältere Beiträge