Tischtennisabteilung TV Jahn Delmenhorst von 1909 e.V.

Ein Verein für die ganze Familie

Seite 2 von 18

1. Jungen: Super-Start gegen TuS Hasbergen III

Unsere neuformierte Jungenmannschaft konnte gleich im ersten Spiel überzeugen und überraschen. Denn mit einem Sieg beim TuS Hasbergen III konnte man nicht unbedingt rechnen. Fabian und Jan gelang im Doppel der erste Punktgewinn, in den Einzeln überzeugten Jan und Till mit jeweils zwei Einzelsiegen, den letzten Punkt steuerte Fabian bei, sodass es am Ende 6:4 für unsere Jungs hieß. Was für ein toller Start!!! Weiter so! Das nächste Spiel findet Montag in eigener Halle statt.

Allgemein: Tolle Europameisterschaften in Alicante für das Deutsche Team

Die Europameisterschaften in Alicante sind am Sonntag mit dem 7. Einzeltitel für Timo Boll und dem Damendoppeltitel für Kristin Lang/Nina Mittelham zu Ende gegangen. Bereits zuvor gelang Ruwen Filus mit seiner Partnerin Han Ying der Sieg im Mixed. Weitere Bronzemedaillen holten Patrick Franziska im Herreneinzel, Patrick Franziska und Petrissa Solja im Mixed, Patrick Franziska mit dem Dänen Jonathan Groth sowie Ruwen Filus zusammen mit Ricardo Walther im Herrendoppel. Das waren sehr erfolgreiche Europameisterschaften für das Deutsche Team.

https://www.facebook.com/tischtennis.de/?hc_ref=ARQ8tDc3Tsj0DAPcR_wuc1LtuVDbzpbGDE96wahdvWZO15RRJ1TRrnECXMNmotfaOTQ&fref=nf&hc_location=group

1. Jungen: Start in die neue Saison mit neuformierter Mannschaft

Am morgigen Freitag startet die sehr kurze Saison für unsere Jungenmannschaft in der Kreisklasse. Denn es sind aufgrund der sehr kleinen Klasse nur vier Spiele pro Halbserie. Auf unserer Seite sind nach dem Ausscheiden von Tjard vier Neuzugänge integriert worden. Das sind Moritz, Till, Jan und Sören. Wir sind sehr gespannt, wie die Jungs sich schlagen werden und drücken ganz kräftig die Daumen.

Allgemein: Toller Artikel im Weser-Kurier

In der heutigen Ausgabe des Weser-Kuriers (20.09.2018) ist ein sehr schöner Artikel über unsere Entwicklung im Schüler-/Jugendbereich und über unsere Spielgemeinschaft mit dem DTB erschienen. Der Verfasser des Artikels heißt Andreas Lehmkuhl.

1. Schüler: Erstes Spiel – erste Niederlage

Wegen ihrer sehr guten Rückserie in der letzten Saison sind die Jungs in die Kreisliga aufgestiegen und dürfen nun gegen deutlich bessere Teams antreten. Ihr erstes Spiel auswärts bei der TSG Hatten-Sandkrug II müssen die Jungs allerdings schnell abhaken. Ohne den eigentlich eingeplanten, aber verletzten Kai verkauften sich Djamil, Patricio, Jona und Kevin zwar ganz ordentlich, konnten jedoch keinen Ehrenpunkt erspielen. Morgen geht es weiter auswärts gegen den TuS Hasbergen. Kopf hoch und weiter lernen!

2. SchülerInnen: Gut gekämpft, aber knapp verloren

Dieses Mal traten Ines und Aliana zu ihrem ersten Punktspiel an, begleitet von Mika und Ole. Beide Jungs konnten ihr Doppel glatt für sich entscheiden, die Mädels waren recht aufgeregt und unterlagen leider knapp in fünf Sätzen. Zwei weitere Punktgewinne gelangen in den Einzeln Aliana und Mika, doch auch in diesem Spiel überwog bei allen der Spaß am Spielen. Alle vier haben viele Erfahrungen gesammelt. Toll gemacht und weiter geht´s im nächsten Spiel am Freitag.

Damen: Renate Lampe wird 80 Jahre jung

Unsere älteste aktive Damenspielerin, Renate Lampe, feiert am morgigen Sonntag ihren 80. Geburtstag. Zwischen diesen Bildern liegen ca. 20 Jahre. Aber man erkennt, dass Renate noch immer voll auf das Spiel fokussiert ist und so mancher deutlich jüngeren Spielerin die Punkte abnehmen kann. Auch bei unserem Pfannenturnier ist Renate mit Spaß dabei.

Hierzu ist am heutigen Samstag, 17.09.2018, im Delmenhorster Kreisblatt in der Reihe „Das macht sie heute“ ein sehr schöner Artikel erschienen.

Wir alle wünschen Renate alles Liebe und Gute, Gesundheit und weiterhin so viel Spaß im Leben, mit Deiner Familie, bei Deinen Reisen und beim Tischtennis.

Stellvertretend für alle, Irene Dölle

2. SchülerInnen: Erstes Spiel – erster Punkt

Foto: T. Sonntag

In ihrem allerersten Punktspiel traf die Auswahl unserer 2. SchülerInnen auswärts auf das Team vom TSV Großenkneten. Unser Team wurde vertreten von Alexis, Ole, Mika und Elian. Dabei war auch gleich beim ersten Mal das Maskottchen TiBa. Die Aufregung, aber auch die Vorfreude waren sehr groß.

Bereits im Eingangsdoppel war es extrem spannend, da sich Alexis und Mika im 5. Satz knapp durchsetzen konnten und damit den ersten Punkt beisteuerten. Alle vier Jungs waren in ihren Einzeln mit vollem Engagement bei der Sache und die Stimmung am Ende war sehr gut, da sich das Team durch weitere Spielgewinne von Alexis, Mika und Elian gleich im ersten Spiel ein Unentschieden sichern konnte. Viel wichtiger waren das tolle Zusammengehörigkeitsgefühl und die ersten Erfahrungen im Punktspielbetrieb. Insgesamt ist es ein toller Start in die Saison 2018/19 für unsere Jungs von der SG Jahn/DTB II. Weiter so!

2. Damen: Niederlage gegen starkes Molbergen III

Nach dem tollen Auftakt gegen Klein Henstedt folgte für die 2. Damen eine Niederlage gegen die interessante und ambitionierte Mannschaft von SV Molbergen III. Dieses Team setzt sich zusammen aus zwei jungen Talenten, Maret Abeln und PIa Kayser, die unter der Flagge des SV Grün-Weiß Mühlen sehr gute Erfahrungen in der Mädchen-Niedersachsenliga sammeln, und zwei erfahrenen Spielerinnen, Karina Morasch und Hille Eckholt, die schon lange zum SV Molbergen gehören. Unser Team spielte in der Aufstellung Niemeyer, Lampe, Waage und Kyra Ellerbrock. Gleich zu Beginn gingen beide Doppel an den Gast aus Molbergen, aber durch die Siege  im oberen Paarkreuz von Christine Niemeyer und Renate Lampe gegen die 16jährige Maret Abeln und die erst 14jährige Pia Kayser glichen die Jahn-Damen diesen Rückstand wieder aus. In den weiteren Begegnungen setze sich die Spielstärke und die Routine der Molbergerinnen durch, lediglich Christine Niemeyer konnte noch ein weiteres Mal punkten. Nach dieser 3:8-NIederlage ist das Punktekonto der 2. Damen in der Bezirksliga Ost ausgeglichen und es bleibt spannend, wie sich das Team in dieser Saison behaupten wird. Ein guter Mittelfeldplatz ist das Ziel.

 

2. Damen: Gelungener Start in die Bezirksliga Ost

In ihrem ersten Spiel traf die Reserve des TV Jahn in eigener Halle auf die starke Mannschaft des TTV Klein Henstedt. Ein enges Spiel war zu erwarten. Um so erstaunlicher verlief der Beginn, denn die Jahn-Damen konnten nicht nur beide Doppel (Niemeyer/Lampe und Mara-Lena Ellerbrock/Waage) deutlich für sich gestalten, sondern auch drei von vier möglichen Einzelpunkten in der ersten Runde durch die Siege von Christine Niemeyer, Renate Lampe und Mara-Lena Ellerbrock verbuchen. Nach dieser 5:0-Führung wurde es zwar noch einmal eng, doch mit zwei weiteren Siegen durch Christine Niemeyer und einem weiteren Punkt durch Mara-Lena Ellerbrock stand nach 2 1/2 Stunden der 8:4-Erfolg der Mannschaft fest. Insgesamt war es ein guter Start in die neue Saison.

« Ältere Beiträge Neuere Beiträge »